Australian Kelpie Ishigo - Obedience
Australian Kelpie Ishigo - Obedience
Australian Kelpie Ishigo
Australian Kelpie Ishigo

Tagebuch 2016

02.11.2016 Ishigo war krank. Sie hatte Husten und mußte Antibiotika schlucken. Inzwischen geht es ihr besser. Lali hat es seltsamerweise nicht.

Deshalb waren wir schon seit 2 Wochen nicht mehr auf dem Hundeplatz.

Dafür haben wir gestern einen schönen Spaziergang durch den Wald gemacht, zusammen mit Baghira und Annette. Naja, die 3 Kelpies sind gerannt wie verrückt. Baghira hatte wie immer nur Augen für Mama Ishigo, und Frauchen war abgemeldet. Zwei Spaziergänger haben wir etwas erschreckt, die haben wir zu spät gesehen.. Tja, der Kelpie arbeitet halt selbständig und auf große Entfernung...

27.10.2016 Heute hatte Lali eine Begegnung der etwas anderen Art: Wir haben (ohne Ishigo) einen Besuch im Kuhstall gemacht, und Lali durfte mit rein zu den KATZENBABYS!!! Naja, 4 bis 5 Wochen alt waren die, aber sooo süß, und sie hatten keine Angst vor Lali. Die fand das seeehr spannend, hat die kleinen genau beobachtet, nur wenn sie ihr zu nahe kamen, ist sie zurückgegangen. Getan hat sie ihnen überhaupt nichts. Es war so schön, daß sie Katzen auch mal aus der Nähe erleben konnte.

Wieder zuhause hat Lali erstmal 2 Ztunden geschlafen und die Eindrücke verarbeitet :-)

16.10.2016 Auf unserem Hundeplatz in Beckum war Obedience-Prüfung. Da ich aber als Steward tätig war, habe ich darauf verzichtet, Ishigo zu melden. Das ist mir immer zu stressig, gleichzeitig für die Starter da zu sein und noch Zeit für den eigenen Hund zu haben. Ishigo durfte nur den weißen Hund in der Beginner-Gruppe machen - kein Problem für einen Klasse 3 Hund.

03.10.2016 Super Neuigkeiten! Anouk hat heute mit ihrem Frauchen Monika die Begleithundeprüfung bestanden. Ganz herzlichen Glückwunsch!!!

Bin ja mal gespannt, wann die beiden ihre erste Obedience-Prüfung und ihr erstes Agility-Turnier laufen.

25.09.2016 Heute waren wir Schafe hüten. Lali hat definitiv Talent und geht recht mutig an die Schafe ran, ist nur nicht so schnell, schafft es aber trotzdem, sie zu bewegen. Sie kooperiert dabei auch schon schön mit mir. Gefällt mir gut.

Baghira ist etwas zurückhaltender. Spontan haben wir ihre Teamfähigkeit mit einem 6 Monate alten Jungrüden an den Schafen getestet. Sie hat sich zurückgehalten, aber ausbrechende Schafe zurückgebracht und konzentriert mitgemacht. Sie hat sich nicht ablenken lassen – ich fand sie super.

Ishigo hat zuerst etwas viel Druck gemacht und die Schafe an mir vorbei getrieben. Die zweite Runde draußen auf der Fläche war dann etwas besser, nur ihr „Outrun“ war etwas langsam. Dafür hat sie „backing“ gezeigt und sich offenbar richtig wohl da oben auf den Schafen gefühlt. Davon gibt es sogar ein Foto!

21.09.2016 Junghundetraining: Heute hat uns Annette mit zum Hundeplatz begleitet. Baghira war etwas abgelenkt und wollte wohl mit mir mitarbeiten. Dafür hat sie die „böse“ Stahltreppe als einzige aus der Gruppe locker und ohne Angst gemeistert. Lali war da doch schon viel skeptischer. Von den anderen Hunden ganz zu schweigen. Die Anbindeübung konnten auch beide sehr gut. Sie kennen es ja schon vom Obedience-Training, dass man da am Zaun warten muß.

12.09.2016

Ein schönes Wochenende auf dem Hundeplatz liegt hinter uns. Wir waren auf dem Kelpie-Treffen des Australian Kelpie Club Deutschland, in Beckum. Wir haben das Obedience-Seminar bei Eva Hampe mitgemacht und nebenbei noch ein paar tolle andere Kelpies getroffen. Lali durfte auch mitkommen, Baghira war für ein paar Tage bei einer Freundin einquartiert mit der Hoffnung, dass ihr Mann „Ja“ sagt und sie bleiben darf.

Das Seminar war richtig gut. Ich habe an unserem Hauptproblem, dem schnellen Rückweg (vor allem beim Apportieren, aber auch beim Einsortieren in die Grundstellung) geübt. Wir haben viele neue Ideen für unser Training bekommen. Gleichzeitig haben sich jetzt auch viele Fragen in Bezug auf die Ausbildung meines Nachwuchshundes (Lali, ev. auch Baghira) aufgetan. Soll ich sie von vorneherein anders ausbilden? In jedem Fall waren wir bestimmt nicht das letzte Mal bei Eva.

Am Sonntag kamen auch Jana mit Amilo und später Lia mit Django (Byago) zu Besuch.

Amilo hat sooo viel von seiner Mama (auch die etwas verrückte Art), aber die Größe von seinem Papa Magnum geerbt. Er hat sich zu einem kräftigen, hübschen Rüden entwickelt. Jemand sagte, er sieht aus wie Ishigo als Rüde. Ich fand ihn sehr hübsch. Ein bisschen braucht er wahrscheinlich noch, bis er ganz erwachsen wird (vor allem im Kopf, hihi).

Django hat sich sehr wichtig gemacht – für einen Rüden in seinem Alter. Aber er hat sich sehr korrekt verhalten. Lali sah gegen ihn eher kindlich und noch sehr unfertig aus. Django war wunderschön, tolle Proportionen, schlank, gute Bewegung, gutes Selbstbewusstsein. Er erinnerte stark an Baghira, nur eben als Rüde und in braun. Ich habe mich soo gefreut, die beiden wiederzusehen.

20.08.2016

Ja, wir haben es gewagt und sind in Hamm auf einer Obedience-Prüfung gestartet. Zwei Ringe, zwei Richter. Trotz wenig Training (ja, ich gebs ja zu, ich sollte mal wieder mehr machen) haben wir noch ein SG mit 234,0 Punkten bekommen und sind damit auf dem ersten Platz gelandet. Diesmal habe ich die Distanzkontrolle etwas vergurkt (das erste mal mit optischem Distanzanzeigegerät mit roten und grünen Lichtern, und ich verwechsle direkt meine Kommandos), aber mein Hund hat sie trotzdem noch ganz gut gemacht. Und die Geruchsunterscheidung klappt in Prüfungen derzeit nicht – d.h. finden tut sie ja das richtige Hölzchen, aber der Rückweg....

Egal, es war ein sehr schöner Tag, die Stimmung war gut, die Monster hatten auch Spaß auf dem Spaziergang im angrenzenden Wald (mit Badetümpel!), also ein rundum gelungener Tag.

28.07.2016 Anouks offizielle HD- und ED-Auswertung: HD A1, ED 0 (frei).

SUUUUPER!!!

30.06.2016 Heute habe ich meine Mama zum 80. Geburtstag eines Onkels gefahren. Die Hunde durften alle mit. Mein Onkel wohnt wunderschön in einem alten, denkmalgeschützten Haus auf dem Lande, und mittlerweile hat er auch ein paar Schafe. Nein, gehütet haben wir sie nicht, aber die beiden Flaschenlämmer sind zwischendurch mal draußen gewesen. Sooo süß, und die Monster fanden das sehr spannnend, aber sie waren ganz lieb zu ihnen.

Außerdem haben wir die Umgebung erkundet und einen schönen Spaziergang durch den hügeligen Wald gemacht. Lali hatte etwas Angst vor den Kühen, die oben auf der Wiese standen. Baghira hat mich im Wald einmal verloren und kam dann mit Vollgas angewetzt.

25.06.2016 Wir hatten das Glück und konnten bei Simon Leaning (aus Australien) in Bielefeld eine Privatstunde nehmen. Das war einfach großartig. Ishigo hat so toll gearbeitet. Wir haben ihren Outrun "verbessert", damit sie nicht zu früh abdreht, sondern richtig hinter die Schafe geht und sich da von mir stoppen läßt. Simon hat ein unglaubliches Auge für Schafe und Hunde. Es war so toll.

Baghira war etwas unsicherer heute, hat aber gut auf die Schafe reagiert, allerdings waren sie schwer zu bewegen für sie. Lali hat das heute dafür richtig klasse gemacht, hat die Schafe einfach verbellt, damit sie sich bewegen und sich sogar getraut, sie vorsichtig zu zwicken.

19.06.2016 Ich habe es gewagt und wirklich gaaanz kurzfristig (1 Tag vorher, nämlich am Samstag beim Ringaufbau) Ishigo und mich für unsere Obedience-Prüfung angemeldet. Zwei Richter, zwei Ringe. Es wurden keine Punkte verschenkt. Und trotz wenig Training und bevorstehender Läufigkeit und meinem Streß mit der Organisation der Prüfung hat Ishigo soooo toll mitgemacht. Mein Ziel war eigentlich nur, überhaupt zu bestehen. Endlich hat auch die lustige "neue" Übung 8 mal geklappt. Und immerhin haben wir insgesamt ein hohes "Sehr Gut" mit 245,5 Punkten erreicht.

05.06.2016 Wir waren heute Schafe hüten. Es war sehr warm, aber es hat viel Spaß gemacht. Ishigo hat souverän gearbeitet und auch der kleine Outrun, als sie die Schafe von der kleinen Wiese ins Roundpen getrieben hat, war ganz gut.

Begeistert war ich - und die anderen glaube ich auch - von Baghira: Sie hat es sogar geschafft, die Schafe ein kleines Stück hinter mir herzutreiben, und sie hat dabei den Point of Balance gefunden!!! Großartiger kleiner Hund. Das zweite Mal überhaupt an Schafen, und sie war soooo toll. Leider gibt es keine Fotos davon.

Balali war in der ersten Runde irgendwie noch nicht ganz da, in der zweiten war es besser. Sie war nicht so gut wie Baghira, aber auch sie hat gut auf die Schafe reagiert.

04.06.2016 Obedience-Training auf dem Hundeplatz. Nebenan war ein Agility-Seminar, also waren viele Leute und Hunde da. Aber das kennen die Welpen ja schon. Am Zaun angebunden werden und warten finden sie zwar doof, aber dafür machen sie das trotzdem schon sehr gut. Und hinterher durften sie ja noch ein bischen zusammen mit Mama rennen, das war sehr lustig. Hatte etwas von freiem Longieren mit 3 Hunden :-) .

02.06.2016 Balali durfte heute zusammen mit Mama Ishigo und natürlich meiner Tochter und mir mit in den Münsteraner Zoo. Das war ganz schön spannend, und auch sehr anstrengend. Obwohl die Geparden sehr gruselig waren (für Mama Ishigo auch), ist sie unter der Bank schließich eingeschlafen.

29.05.2016 Ich bin mit Ishigo auf der Landesverbandsmeisterschaft (DVG LV Westfalen) in Klasse 3 gestartet. Es war unser erster Start in Klasse 3 nach neuer Prüfungsordnung. Ich habe mir gar nicht viel erhofft, zwei Tage vorher war ich sogar so nervös, daß ich uns beinahe wieder abgemeldet hätte.

WIr haben ein Trainingsdefizit, wegen meines Knöchelbruchs und dann noch wegen der Welpen. Aber Ishigo hat mir trotzdem gezeigt, was sie kann. Ich bin super stolz auf sie. Nagut, sie hat die "neue" Übung 8 genullt, die als letztes drankam. Ich denke, da fehlt einfach noch Routine. Sie glaubte, das muß doch der Richtungsapport sein. Und leider hat sie auf dem Rückweg vom Identifizieren das Hölzchen fallen gelassen. Es war das erste, und auch da fehlte ihr die Routine: Sie hat es zwar aufgenommen, aber auf dem Rückweg wurde sie unsicher, ob es wohl wirklich das Richtige ist...  Und trotz der beiden Nuller habe wir noch ein "Gut" mit 219 Punkten geschafft. Und damit waren wir dann auf dem 5. Platz. Ich liebe diesen Hund!!!

26.05.2016 Heute haben wir endlich mal ein paar neue Fotos von Baghira und Balali gemacht.

23.05.2016 Heute haben die beiden Monster ihre letzten Impfungen bekommen.

08.05.2016 Seit längerer Zeit waren wir mal wieder Schafe hüten. Ishigo hat ihre Sache gut gemacht. Okay, am weiteren Outrun könnten wir dann mal etwas arbeiten. Aber auch beim schwierigen Schaf hat sie sich gut durchgesetzt.

Und die Welpen (Baghira und Balali) haben das erste Mal Schafe gesehen. Etwas anderes ist das noch nicht. Sie hatten beide Interesse, und Balali hat sehr gut beobachtet. Beide haben auf die Bewegungen reagiert, wenn ich die Schafe etwas "angeschubst" habe. Baghira wußte noch nicht so ganz, was das soll, und hat recht viel gekläfft. Naja, sie sind jung, und in dem Alter erwarte ich gar nicht viel. Sie sollten die wolligen Tiere halt einfach mal von der Nähe "erlebt" haben.

08.04.2016 Happy Birthday Ishigo!!! 5 Jahre bist du nun schon, mein wundervoller Traumhund. Du bist die beste Weggefährtin, die man sich wünschen kann. Zwei supertollen Würfen hast du das Leben geschenkt. Im Obedience bist du einfach großartig für mich, und Agility und Hüten liegen dir im Blut (anders kann ich mir das nicht erklären, weil ich darin eher eine Niete bin). Bitte bleib noch lange bei mir. Ich liebe dich, du beklopptes Tier!

23.02.2016 Die Welpen sind da! Ich bin sooo glücklich, alle gesund und munter, Ishigo ist eine ganz tolle Mama, und ich bin mega stolz auf sie!

Das Beste war die Überraschung heute morgen: Als ich ins Bett gegangen bin, waren es 4 Welpen. Als ich heute morgen in die Wurfkiste geschaut habe, waren es 5! Es gibt wieder einen Geburtsbericht (sorry, eventuell etwas wirr) und ein Welpentagebuch.

21.02.2016 Die Welpenbewegungen kann man jetzt nicht nur spüren, sondern sogar sehen! Der Bauch hat sich schon abgesenkt. Also lange kann es nicht mehr dauern. In der Wurfkiste wird zwischendurch auch schon kräftig herumgekratzt und Nestbau betrieben. Ich bin soooo gespannt!

20.02.2016 Heute (und morgen) wird der A-Wurf 1 Jahr alt! Herzlichen Glückwunsch, ihr kleinen Monster! Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß bei allen Aktivitäten!

17.02.2016 Heute hat uns Lia besucht. Lia möchte gerne einem Welpen aus dem B-Wurf ein neues Zuhause geben. Ich denke, dass ein Kelpie sehr gut zu ihr passen könnte. Lia möchte später Agility machen. Und das schönste ist: Lia wohnt gar nicht so weit weg!

16.02.2016 Heute habe ich das erste Mal ganz konkret gespürt, wie sich die Welpen in Ishigos Bauch bewegt haben.

12.02.2016 Nur noch 2 Wochen. Oder weniger? Ishigo ist bereits ganz schön rund. Milch hat sie auch schon. Sie ist sehr anhänglich, nähe- und kuschelbedürftig. Und sie ist super verfressen. Dafür kann sie auch noch ein paar Kunststücke machen. Ansonsten beschränken sich die Aktivitäten auf nette Spaziergänge.

25.01.2016 Wir waren am Wochenende Schafe hüten in Bielefeld. Ja, trotz schwanger sein. Dann macht sie halt weniger, und wir nehmen die ganz lieben Schafe. Spazieren gehen wir ja schliesslich auch, und rennen kann das bekloppte Tier immer noch.

Es hat echt großen Spaß gemacht und war sehr interessant.

Und vor allem: Ishigo hat diesmal supergut den "Point of Balance" hinter den Schafen gefunden. Sie ist nicht so viel herumgependelt (Das war wohl energiesparender mit dem Baybauch). Sie hat sehr ruhig und souverän gearbeitet.

Auch auf der Wiese hat sie die Schafe umrundet und zu mir gebracht. Na gut, der Outrun könnte noch etwas weiter sein. Aber man merkt, dass sie ein gutes Gefühl für die Schafe hat. Jetzt muß ich mich nur noch mehr im Griff haben :-)

Und zum Schluß ist sie alleine raus, hat die Schafe geholt und ohne viel Streß in den Stall gebracht. Ich war sehr stolz auf sie.

22.01.2016 Ishigo ist tragend! Wir waren heute beim Tierarzt und haben einen Ultraschall machen lassen: 3 bis 4 Früchte waren zu sehen! Ich glaube, ich habe das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Ich freue mich riesig auf die Welpen!

16.01.2016 Ich habe mit Ishigo die Doglive (Hundemesse) in Münster besucht. Ishigo hatte viel Spaß beim Ausprobieren der Geschicklichkeitsspiele und beim Fun-Gehorsamsparcours.

Ansonsten habe ich ein paar Futterproben abgestaubt, ein Lederhalsband und einen Lieblingsball-Ersatz für Ishigo gekauft und ein bißchen beim Dog-Model zugeschaut. Ich hatte gehofft, ein paar coole Tricks zu sehen, aber so spannend war es leider nicht. Vielleicht sollte ich mich nächstes Jahr da mal bewerben :-)

Ishigo hat sich am Platinum-Stand vollgefressen. Sie ist derzeit wirklich sehr hungrig, eher faul und verschlafen und sie neigt zum dickwerden. Ich denke, sie ist tragend!

Aktuelles

Fotos vom Geschwistertreffen am 18.02.2017!

Fotos und Videos vom Schafe hüten!

Mitglied im:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ira Jokisch

Erstellt mit 1&1 MyWebsite Privat.