Australian Kelpie Ishigo - Obedience
Australian Kelpie Ishigo - Obedience
Australian Kelpie Ishigo
Australian Kelpie Ishigo

Obedience

Obedience [engl.] = Gehorsam

Anders ausgedrückt: Obedience ist die hohe Schule der Unterordnung.

 

Meine Leidenschaft an Obedience erwachte langsam, aber sie nahm mehr und mehr zu. Mir gefallen die kurzen Übungseinheiten, nach denen man seinen Hund auch mal loben darf. Auch die Vielfalt der Übungen und der hohe Anspruch an korrektes Arbeiten begeistern und faszinieren mich jedes Mal aufs neue.

Hier sieht man ganz klar, ob Hund und Hundeführer ein gutes Team sind, und nur dann habe ich auch Erfolg.

 

Motivation und Spaß ist enorm wichtig, und ohne richtiges Loben und Spielen mit dem Hund komme ich im Training nicht weiter. Das weiß ich schon, seit ich meinen Huskies erklären mußte, daß es sich lohnt, mit mir zu arbeiten.

 

Mit meinen Huskies habe ich nur die Obedience-Klasse I erreicht. Mit Ishigo habe ich ein großes Ziel erreicht: Wir sind in Klasse III gestartet und haben sogar ein V bekommen!

Die einzelnen Übungen der Klasse III (FCI) - alte PO

Übung 1:  2 Minuten Sitzen in der Gruppe (ohne Sichtkontakt)

Übung 2:  4 Minuten Liegen in der Gruppe (ohne Sichtkontakt) mit Ablenkung

Übung 3:  Freifolge

Übung 4:  Steh, Sitz und Platz aus der Bewegung

Übung 5:  Heranrufen mit Steh und Platz

Übung 6:  Vorraussenden mit Richtungsanweisung, Platz und abrufen

Übung 7:  Apportieren mit Richtungsanweisung

Übung 8:  Metallapport über die Hürde

Übung 9:  Identifizieren eines Gegenstandes und Apportieren

Übung 10: Kontrolle auf Distanz

Wir trainieren von Anfang an für die Klasse III, schon bevor wir überhaupt die Begleithundeprüfung bestanden haben. Da die Übungen der Klassen I und II aber nur einfachere Varianten der Klasse III sind, ist es meiner Meinung nach richtig, das Training so zu gestalten.

 

Unten sind die Übungen aufgelistet, die wir schon können, bzw (blau) an denen wir noch feilen.

Kommando Aktion
Komm so schnell wie möglich zu mir kommen
Hier Kommen mit Vorsitzen
Stop aus vollem Lauf anhalten, bzw aus dem Fußgehen anhalten und stehen bleiben
Fuß

"an meinem linken Bein kleben" und mich angucken; wenn ich

stehen bleibe ins Sitz

Platt aus vollem Lauf oder aus dem Sitz schnell und gerade hinlegen und liegenbleiben
Back aus position Steh nach hinten ins Platz "wegklappen"
Sitz aus dem Fußgehen oder aus Position Platz oder Steh ins Sitz und sitzen bleiben
Auf aus Position Sitz mit den Hinterpfoten nach hinten aufstehen (und stehenbleiben)
Stoppen aus Position Sitz mit den Vorderpfoten nach vorne ins Steh (möglichst ohne die Hinterpfoten zu bewegen)
Box schnell in die Mitte der Box laufen
Hol's

Apportel aufnehmen und zu mir bringen (die Grundstellung einnehmen und auf Kommando "Aus" warten)

Aus Apportel loslassen
Warte beim Anfassen nicht zappeln; in einer Position verharren
Okay Click-Wort, Bedeutung: Das war super, Übung beendet.
rechts (vom Hund aus gesehen) nach rechts hinten abbiegen
links (vom Hund aus gesehen) nach links hinten abbiegen
Such Hölzchen suchen und zu mir bringen, (schnell die Grundstellung einnehmen und auf Kommando "Aus" warten)
Hopp über die Hürde springen
Rum um mich herumlaufen
Vor (schnell) vorauslaufen
Pylon um den Pylon herumlaufen
Zu aus dem Steh nach hinten ins Sitz gehen (möglichst ohne die Hinterpfoten zu bewegen)
Rück Rückwärts gehen

Aktuelles

Fotos vom Geschwistertreffen am 18.02.2017!

Fotos und Videos vom Schafe hüten!

Mitglied im:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ira Jokisch

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.